PDF PDF Print

Willkommen

Communiqué der Internationalen Altkatholischen Bischofskonferenz (IBK) anlässlich ihrer Sitzung 2016 in Köln/Deutschland

Vom 13. bis 17. Juni 2016 tagte die Internationale Altkatholische Bischofskonferenz im Maternushaus Köln in Deutschland.

Zum ersten Mal konnten die Bischöfe in ihrer Mitte den neuen Bischof der österreichischen Kirche, Dr. Heinz Lederleitner, willkommen heißen.

Verabschieden mussten sie ihr langjähriges Mitglied Dusan Hejbal, den bisherigen ... lees verder >>

Erzbischof Vercammen vertritt die Utrechter Union am Panorthodoxen Konzil

Bern, 18. Juni 2016. Der Erzbischof von Utrecht, Dr. Joris Vercammen, wird als Präsident der Internationalen Altkatholischen ... lees verder >>

Hoffnung auf Überwindung der Meinungsverschiedenheiten

Trotz des Fernbleibens von vier eigenständigen Landeskirchen folgen die anwesenden 170 Bischöfe aus 10 orthodoxen Kirchen dem ... lees verder >>


St Gertrudis, Utrecht

auf der Homepage der in der Utrechter Union vereinigten Altkatholischen Kirchen. Die Utrechter Union ist eine Gemeinschaft von nationalen katholischen Kirchen, die sich an der frühen Kirche orientieren ohne starr am Alten festzuhalten. Sie wollen das Gute behalten, aber offen sein für die Erneuerung des kirchlichen und spirituellen Lebens. Alle Mitgliedskirchen sind bischöflich-synodal organisiert.Ihre Bischöfe arbeiten auf internationaler Ebene in der Internationalen Altkatholischen Bischofskonferenz zusammen. Diese ist dafür zuständig, in Übereinstimmung mit den angeschlossenen Kirchen alle Angelegenheiten der Lehre und des Lebens der Kirchen zu behandeln, sowie für die Beziehungen zu anderen Kirchen, ohne sich dabei in die Jurisdiktion der einzelnen Kirchen einzumischen.

Auf diesen Seiten finden sie Dokumente, Hintergründe und Informationen aus der Bischofskonferenz und den Mitgliedskirchen.

Utrechter Union der Altkatholischen Kirchen | site design: Sync. Creatieve Producties